klicken Sie hier und erreichen Sie uns per Mail, WhatsApp oder direkt am Telefon!!



Chinaschilf, Miscanthus sinensis Gracillimus

Geposted von Johannes Achteresch am

Dieses Chinaschilf macht seinem Namen alle Ehre. Das Gras wirkt wie eine grazile Erscheinung, dieses ist so, da es äußerst straff aufrecht wächst und nicht überhängt. Das Gras ist sommer grün und mehrjährig, dadurch kann man viele Jahre Spaß an dieser tollen Pflanze haben. Miscanthus sinensis Gracillimus, wie dieses Chinaschilf botanisch heißt, wird bis zu 1,5m hoch. Es kann durch einen horst artigen Wuchs, dass bedeutet, das Gras macht keine langen Ausläufer, sondern die neuen Triebe wachsen nah an der Basis, eine Wuchs breite von bis zu 120cm erreichen. In Jahren mit besonders guten Wachstumsbedingungen kann dieses Gras einen einzelnen wunderschönen Blütenstand hervorbringen. Die Herbstfärbung des Grases ist leuchtend bronzefarben. Diese Herbstfärbung bringt noch einmal einen besonderen Blickfang in ihren Garten. Es ist auch sehr gut für Kübelbepflanzungen geeignet.

Pflege:

Die Überwinterung des Chinaschilfs ist sehr einfach, sie können es einfach mit den verwelkten Blättern stehen lassen. Diese können sie dann zum Frühling, ca. Anfang März auf einer Höhe von ca. 10cm über dem Boden abschneiden. Durch diese Pflegemaßnahme wird ihr Gras erstens im winter durch das verwelkte Laub geschützt und zweitens bekommt die Pflanze durch den Rückschnitt im Frühling mehr licht und einen Impuls zu wachsen. Die weitere Pflege dieses Grases ist sehr simpel, sie sollten sie regelmäßig (ca. 2 x pro Jahr 1x März 1x Juli) mit Organischem Dünger düngen und Beikräuter aus dem direkten Umfeld der Pflanze entfernen. Zudem sollten sie das Gras bei Trockenperioden Gießen.

Standort:

Falls sie das Chinaschilf als Gruppenpflanzung anordnen wollen empfehlen wir einen Pflanzenabstand von ca. 80cm. Somit kann noch immer jedes Gras für sich wirken und es sieht nicht aus wie ein großer `"Busch". Die Pflanze sollte an einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden gepflanzt werden, dann wird sie sich prächtig entwickeln.

 

Bei der Pflanzung empfehlen wir, das Pflanz loch etwa doppelt so groß wie der Topfballen ist auszuheben und die vorhandene Erde mit Pflanzerde zu mischen. Bei der Verwendung als Kübelpflanze sollten sie strukturstabile Kübelpflanzenerde wie unsere Terra Brill Kübelpflanzenerde verwenden, da andere Erden sehr schnell verschlämmen und die Pflanzen dann aus Sauerstoffmangel eingehen.

Wir liefern das Chinaschilf der Jahreszeit entsprechend aus (im Frühling zurück geschnitten) im 5l Container aus.