Kostenlose Lieferung ab 400€ | Ab 200€ Warenwert 10% Rabatt

Der Erziehungsschnitt beim Apfelbaum

Was ist überhaupt ein Erziehungsschnitt?
Es ist die erste Schnittmaßnahme nach dem Pflanzen des Baumes. Die Erziehung ist in den ersten fünf Jahren nötig. Der beste Zeitpunkt dafür ist ab November bis ungefähr Anfang April.

Wie läuft der Erziehungsschnitt ab?

Die Krone sollte immer dreieckig aussehen. In der Mitte führt der Leittrieb durch die Krone, davon sollten etwa 4-6 Seitentriebe abgehen.
Die Triebe werden jedes Jahr um ca. 1/3 eingekürzt. Wichtig ist, dass immer knapp über einer Knospe geschnitten wird und der Schnitt leicht schräg ist. So kann Regenwasser ablaufen und es entsteht keine Fäulnis. Diese Knospe zeigt nach außen, um die Krone in die Breite wachsen zu lassen. Wenn sich Triebe gegenseitig beim Wachsen stören oder aneinander geraten, entfernt man einen von beiden.

Ein angeschnittener Trieb bildet im Folgejahr zwei bis drei neue Triebe. So verzweigt sich die Krone sehr gut.

Wenn man diese wenigen Punkte einhält, erhält man einen tollen Apfelbaum und wird auch nach Jahren viel Ertrag ernten.

Wir helfen euch natürlich auch gern bei Fragen rund um das Thema Obstbäume. Sprecht uns einfach auf dieses Thema an.

Willi Buten
T. 05907 332
info@baumschule-buten.de